Umgebung & Ort

Die Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns ist eine der schönsten und vielseitigsten Landschaften Deutschlands. Sie gilt als eine der wenigen noch erhaltenen Naturlandschaften Mitteleuropas mit einer natürlichen Küste, die ständigen Veränderungen unterliegt.

Der Darß ist ein besonders schöner Abschnitt der Ostseeküste, denn nirgendwo anders liegen Steil- und Flachküsten, Nehrungen, Strandseen, Bodden, Dünen und Strände so dicht beieinander.

Erleben Sie den Darß im Ostseebad Dierhagen Strand: Idyllisch zwischen Bodden und Ostsee gelegen, gehört zur guten Luft auch die Vielfalt der Landschaft. Ob jung oder alt - Dierhagen bietet 8 km feinsandigen Strand mit bester Badewasserqualität. Kiefern und hohe Dünen beeindrucken mindestens ebenso wie die weitläufigen Waldgebiete mit ihrer atemberaubenden Flora und Fauna. Dierhagen bietet viel Platz, viel Ruhe aber auch viele aktive Erholungsmöglichkeiten.

Auf einem hervorragen ausgebauten Rad-/Wanderwegenetz können Naturliebhaber die Gegend erkunden, ideal auch für Freunde des Nordic Walking- und Reitsports. Fuß- und Radweg auf dem Deich Richtung Wustrow bzw. Fuß- und Radweg durch die Küstenschutzzone Richtung Graal-Müritz laden zu sportlichen Aktivitäten förmlich ein. Aufgrund der zentralen Lage von Dierhagen erreichen Sie diese zwei weiteren Ostseebäder mit jeweils imposanten Seebrücken in die Ostsee bereits nach ca. 7,5 km. (Eine Übersicht der Radwege mit Entfernungsangaben erhalten Sie bei uns im Hause.) 

Beste Segel- und Angelmöglichkeiten auf Bodden und Ostsee sowie ein umfangreiches Veranstaltungsangebot sorgen für einen erlebnisreichen Kurzweilurlaub auch außerhalb der Hochsaison.
  
Ausflugsmöglichkeiten:
  • Rostock (Zoo mit Darwineum, Hansesail, Volkstheater) ca. 27 km
  • Warnemünde (Warnemünder Woche) ca. 42 km
  • Ribnitz Damgarten ca. 8 km (Bernsteinmuseum)
  • Zingst ca. 36 km (Nationalpark)
  • Stralsund ca. 56 km (Ozeaneum)
  • Waren an der Müritz (Müritzeum)
  • Open-Air-Spektakel (z.B. Störtebeker auf Rügen)
  • Güstrow (Natur- und Umweltpark)
  • Neuhof bei Ribnitz-Damgarten (Golfclub zum Fischland)
  • Freizeitbäder (Graal-Müritz "Aquadrom" 17km und Ribnitz-Damgarten "Bodden-Therme" 10km)
Ein paar gute Gründe, warum Sie Ihren Urlaub bei uns im Norden verbringen sollten:
  • Die Sonne scheint auf Usedom, Rügen und dem Darss am längsten.
  • Das Wasser ist nie weg! Ohne Gezeitenkann man in der Ostsee jederzeit baden gehen. Und Angeln: Dank des Fischerei-Scheins für Touristen ist Angeln nirgends so einfach.
  • Ohne Schuhe ins Standesamt - man darf am Strand heiraten.
  • Und Action! Die Landschaft überzeugte schon viele Filmemacher.
  • Es gibt mehr als 2000 Schlösser, die meisten darf man besichtigen.
  • Schiff ahoi: Man kann Schiffe gucken - große Kreuzliner werden oft sogar mit Feuerwerk verabschiedet.
  • Der Regen fällt hier am schönsten. Und: Auf Regen folgt immer wieder Sonnenschein.
  • Wer braucht ein Wachsfigurenkabinett: Mit etwas Glück kann man Kanzlerin Angela Merkel in Echt sehen. Sie hat Ihren Wahlkreis in MV.
  • Apropos Drachen: Der frische Wind lässt die Himmelstürmer das ganze Jahr über fliegen.
  • Der "Rügener Badejunge" ist Deutschlands meistverkaufter Camenbert.
  • Unten ohne: Bikini und Badehose können vielerorts zu Hause bleiben. Man darf auch nackt ins Meer.
  • Das Badewasser ist klar und sauber.
  • Das Binnenland steht unter Wasser: Mit 2000 Seen macht MV Finnland Konkurrenz.
  • Viele Campingplätze liegen direkt in den Dünen.
  • Paradies für Schatzsucher: Am Strand kann man Bernstein finden.
  • Peenemünde auf Usedom ist die Geburtsstätte der Raumfahrt.
  • Sauer macht lustig: Entlang der Küste wächst die Orange des Nordens - der Sanddorn.
  • Man kann Plattdeutsch hören, verstehen können es nur die wenigsten.
  • Kein Prüfungsstress: Flüsse und Seen kann man mit Hausbooten ohne Führerschein erkunden.
  • Frischer geht´s nicht: Hering und Dorsch direkt vom Kutter.
  • MV ist ein Paradies für Wellenreiter und Surfer.
  • Große Auswahl: Man kann reiten, segeln, wandern und radeln.
  • In Prora auf Rügen steht die mit 152 Metern längste Jugendherberge der Welt.
  • Idyllischer als auf der Postkarte: Die Sonne geht in der Weite des Nordens am schönsten unter.
  • Traumhaft: Die Ostseeküste ist endlose 2000 Kilometer lang.
  • Die Vögel des Glücks: Einer von Europas größten Kranichrastplätzen befindet sich im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft.
  • Schön kreativ: Es gibt drei Künstlerkolonien - auf Hiddensee, in Schwaan und Ahrenshoop.
  • Salz in der Luft: Ferien werden automatisch zum Wellnessurlaub.
  • Überbrückt: In Heringsdorf befindet sich die längste Seebrücke  (509 Meter).
  • Klar zum Entern: Die Störtebeker-Festspiele sind Deutschlands größtes Open-Air-Spektakel.
  • Die Festspiele MV laden zu über 100 Konzerten.
  • MV hat die schönes Bäderarchitektur.
  • Atemberaubend: Man hat von fast überall traumhafte Ausblicke.
  • Die Innenstädte von Stralsund und Wismar sind Weltkulturerbe.
  • In Bad Doberan lockt Deutschlands älteste Galopprennbahn.
  • Auf schmaler Spur: Mit dem Molli und dem Rasenden Roland lässt sich gemütlich das Land erkunden.
Außerdem gibt es bei uns im Norden Dinge, die man unbedingt gemacht haben muss. Lassen Sie sich von der nicht immer ganz ernst gemeinten Favoritenliste bereits vorab auf Ihren Urlaub bei uns einstimmen:
  • Das norddeutsche Wetter Wetter sein lassen.
  • Eine Hafen- oder Boddenrundfahrt machen.
  • Auf einem Leuchtturm heiraten. Geht leider nur ein Mal. Wobei...
  • Poppen am Strand. Wir wünschen viel Spaß dabei. Blöd ist nur der Sand, überall.
  • La Paloma singen.
  • Am Anbaden teilnehmen.
  • Angeln.
  • Bis zum Kopf in den Sand eingebuddelt sein.
  • Mit dem Tretboot nach Polen strampeln.
  • Mit Ostseewasser taufen.
  • Am Strand einen auf Sport machen. Joggen, Reiten. Wat auch immer.
  • Gegen den Wind pinkeln.
  • Eine Strandburg bauen.
  • Lesen. Ja nu. Am besten den "Schimmelreiter" von Theodor Storm natürlich.
  • Am Graben sitzen. Und den Kühen/Schafen/Pferden/Hühnern/Rindern zusehen. Stundenlang. Das macht norddeutsch gelassen.
  • Bei einer Schiffstaufe dabei sein.
  • Mit einer Kutsche fahren.
  • FKK. Also: Freie Körper-Kultur. Also nackig machen. Am Strand. Spart Geld für Bikini und Badehose und ist gut für die Seele.
  • Schafe streicheln. Fangen Sie gleich mit dem Nachbarn zur Linken an.
  • Skandinaviern beim Verladen von Bierpaletten helfen. Na dann, Prrrost. Oder Skál. Oder Kippis.